Projekt "Selbstverteidigung"

von Milena Windhorst und Lia Zimmermann

In dem Projekt Karate der 10. Klasse welches von Frau Bäumer geleitet wurde, lernten die Schüler und Schülerinnen wie sie sich richtig verteidigen können und in welchen Situationen diese Verteidigungen angewendet werden sollten. Diese Kampfsportart versuchten ihnen zwei Karatelehrer beizubringen. Es zeigte sich überwiegend Begeisterung bei den Beteiligten. Die Unterlegenheit hat nichts mit Gewicht oder Kraft zutun, sondern mit der richtigen Technik. Auch ein leichter, kleiner Mensch kann sich gegen einen großen, schweren Menschen durchsetzen. Dieses versuchten die Lehrer den Schülern und Schülerinnen nahe zu bringen. Verschiedene Schlagtechniken sowie besondere Schritte die sie gelernt haben verschaffen ihnen im Kampf einige Vorteile.